Skip to main content

Liste verfügbarer Messverfahren

MessverfahrenKurzbezeichnungMessgrößeEinheitEinsatzbereichRandbedingungen/ Einflussgrößen
Gamma-Ray-LogGRImpulsrate der natürlichen γ-StrahlungGR-APId ≥ 20 mm Kaliber, Sondenposition, Bohrlochfluid (Spülung), Ausbau- und Hinterfüllungsmaterialien
Segmentiertes Gamma-Ray-LogSGLImpulsrate der natürlichen γ-StrahlungGR-API50 ≤ d ≤ 800 mm
Gamma-Gamma-LogGGRelative Dichtecpsd ≥ 20 mmKaliber
Bohrlochfluid (Spülung)
Ausbau- und Hinterfüllungsmaterialien
Gamma-Gamma-Dichte-LogGG.DDichteg/cm3

30 ≤ d ≤ 600 mm

(800 mm mit eingeschränkter Aussagekraft)

Dichte-Ringraumscanner-LogRGG.DDichteg/cm3100 ≤ d ≤ 125 mm
Segmentiertes Gamma-Gamma-Dichte-LogSGG.DDichteg/cm3150 ≤ d ≤ 800 mm
Neutron-Neutron-LogNN
INN
Neutronenporosität, Wasserstoffindex%; WE

30 ≤ d ≤ 600 mm

(800 mm mit eingeschränkter Aussagekraft)

Kaliber
Bohrlochfluid (Spülung)
Ausbau- und Hinterfüllungsmaterialien
Eigenpotenzial-LogSPPotenzialdifferenzmV50 ≤ d ≤ 800 mm
unterhalb Wsp.
Unterschied Spülungs-/Schichtwassermineralisation
Unfokussierte Widerstands-Logs (Elektro-Log)ELspezifischer elektrischer WiderstandΩm50 ≤ d ≤ 800 mm
unterhalb Wsp.
Kaliber
Spülungsinfiltration
Gebirgswasserspiegel
Schichtwassermineralisation
Spülungswiderstand und -temperatur
Metallteile in der Bohrung
Fokussierende Widerstands-LogsFELspezifischer elektrischer WiderstandΩm50 ≤ d ≤ 800 mm
unterhalb Wsp.
Induktions-LogILElektrische LeitfähigkeitmS/cm50 ≤ d ≤ 500 mm
Magnetik-LogMALmagnetische SuszeptibilitätSI-Einheit20 ≤ d ≤ 800 mmKaliber
Metallteile in der Bohrung
Elektromagnetisches Wanddicken-LogEMDS.WDWanddickemm50 ≤ d ≤ 500 mm            (> 500 mm qualitativ)
Metallausbau außer Edelstahl
Metallgüte der Verrohrung
Akustischer BohrlochscannerABI Amplitude und LaufzeitmV und µs80 ≤ d ≤ 300 mm
unterhalb Wsp.
Kaliber
Sondenposition
Bohrlochfluid
Rohrbeläge
FernsehsondierungTVOptische Abbildung der Bohrlochwand/Verrohrungd ≥ 20 mmoptische Transparenz
Optischer BohrlochscannerOBIBohrlochwand in Echtfarben80 ≤ d ≤ 400 mm           (500 mm in trockener Bohrung)
Optisches AbsorptionslogSAKoptische Absorption in spezifischen Wellenbereichen1/m80 mm < d
unterhalb Wsp.
Flowmeter-LogFLOWrelative Strömungsgeschwindigkeit cps

d ≥ 50 mm
unterhalb Wsp.
Kaliber
Bohrlochfluid
Fahrgeschwindigkeit
Pumpenposition
Milieuparameter-LogMILpH-Wert
Redoxpotenzial
O2-Gehalt
elektrische Leitfähigkeit
Temperatur
-
mV
mg/l
mS/cm
°C
50 ≤ d ≤ 1000 mm
unterhalb Wsp.
Temperatur-LogTEMPTemperatur°Cd ≥ 20 mmTemperaturangleich
Elektrisches Leitfähigkeits-LogSALelektrische LeitfähigkeitmS/cm50 mm ≤ d
unterhalb Wsp.
Temperatur
Tracer-Fluid-LoggingTFLtracerabhängige Messgrößen 50 ≤ d ≤ 1000 mm
unterhalb Wsp.
Kaliber
Mineralisation
Transparenz
Tracerdichte
Fotometrisches Trübungs-LogFMTTrübungFAUd ≥ 60 mm
unterhalb Wsp.
Transparenz
Kaliber-LogCALDurchmessermm50 ≤ d ≤ 1500 mmNeigung
Sondenposition
Bohrlochverlaufs-LogBANeigung
Neigungsrichtung
Grad
Grad
d ≥ 20 mmVerrohrungen (Stahl)
Packerflowmeter-LogPFLOWrelative Durchlässigkeitcps80 ≤ d ≤ 400 mm
unterhalb Wsp.
Fahrgeschwindigkeit
Kaliber
Rohrbeläge
Filterrohr
Filterkies
Gasdynamischer TestGDTrelative Gassättigung%40 ≤ d ≤ 800 mm
Unterhalb Wasserspiegel
Ausbauart
Temperatur-MonitoringTEMP.MONTemperatur°Cd ≥ 20 mmTemperaturangleich
ProbenahmeSAMPd ≥ 60 mm

Quelle: DVGW-Arbeitsblatt W 110